Stark ersatzgeschwächt trat die Vereinigung der Schoppekicker beim 4. Openair Schoppenturnier am 06.07.2013 in Johannesberg an. Zahlreiche Stammspieler fehlten aus diversen Gründen. Dieser  Personalmangel dämpfte die anfänglichen Erwartungen. Kurzfristige Absagen dramatisierten noch zusätzlich den Personalengpass.

schoppekicker-johannesberg

Doch dann ein Silberstreifen am Horizont. „Polish Dynamite“ schloss sich unserer Truppe an. Goalgetter Lukas „Lucky“ Daniel hatte den gesamten männlichen Teil seiner Familie animiert am Schoppenturnier teilzunehmen.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Gastspieler für ihren aufopferungsvollen Einsatz. Ihr habt unser Spiel bereichert und seid bei den nächsten Turnieren herzlich willkommen.

Gnadenlos: Mikołaj Wilczek

„Polish Dynamite“ prägte auch gleich unser erstes Spiel gegen die JSG Schütten. Nach anfänglich druckvoller Angriffsperiode der JSG mit etlichen guten Torchancen, die durch kahnähnliche Paraden, Prädikat Weltklasse, von unserem Keeper „Phibbo“ vereitelt wurden, fiel das erste Tor des Spiels auf der anderen Seite. Nach einem Traumpass schlug Mikołaj „Nicki“ Wilczek gnadenlos zu und versenkte den Ball im Kasten. 1:0 für die Schoppekicker. Daraufhin verstärkte die JSG nochmals den Druck, dem konnte das Abwehrbollwerk der Schoppekicker nicht mehr standhalten. Drei Tore in Folge brachten die JSG mit 1:3 in Front. Dieser Rückschlag wurde weggesteckt und der Anschlusstreffer durch Toptorjäger „Nicki“ machte das Spiel zum Ende hin nochmals spannend. Es blieb aber beim 2:3.

Im nächsten Spiel gegen Bückers United wollte man an die gute Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen und nach der unglücklichen Niederlage einen Sieg einfahren. Leider traf man hier auf eine der stärksten Mannschaften des Turniers und lag schnell mit 3:0 hinten und verlor zu allem Unglück auch noch Zauberfuß Simon „Nomis“ Rychlicki mit einer schmerzhaften Oberschenkelzerrung. Ein Doppelschlag von Dominik Daniel, seines Zeichens Bruder von Goalgetter Lukas „Lucky“ Daniel, erzeugte plötzlich eine Ausgleichseuphorie. Letztendlich brachte Bückers United den knappen Vorsprung aber über die Zeit. Wieder eine knappe 3:2 Niederlage gegen ein starkes Team.

Endlich: Der erste Turniersieg!

Im letzen Vorrundenspiel musste man gegen die Schorffreunde Opperz ran. Auf Grund des fortgeschrittenen Zeitpunkts hatten beide Mannschaften einen gewissen Alkoholpegel, der sich aber auf Seiten der Schorffreunde mehr bemerkbar machte. Eine schnelle 2:0 Führung der Schoppekicker war die Folge. Die Aufforderung des „Phibbo“ wurde dabei erfüllt. Diesmal traf der Kapitän für die Schoppekicker. Die anfängliche Euphorie wurde aber durch zwei Treffer der Schorffreunde abrupt gebremst. Der Rückschlag konnte kompensiert werden und durch zwei weitere Schoppekickertreffer wurde der lang ersehnte erste Turniersieg eingefahren. 4:2 Endstand. Dieser Sieg brachte uns den 3. Tabellenplatz ein, der aber leider nicht zum Weiterkommen reichte.

Es müssen noch ein paar Punkte hervorgehoben werden. Einerseits unser Gastspieler und Turnier Topscorer Mikołaj „Nicki“ Wilczek mit drei Toren und mehreren Vorlagen, vielen Dank dafür, andererseits das Engagement der Familie Schenk, trotz Geburtstag von Gabby, am Turnier anwesend und mitspielend, auf diesem Wege nochmals „Happy Birthday Gabby“. Zuletzt die Tatsache, dass wir vom Altersdurchschnitt mal wieder eine der „ältesten“ Turniermannschaften waren.

Alles in allem hat die Vereinigung der Schoppekicker das erfolgreichste Turnier gespielt. Am 27.07. in Dipperz kann hoffentlich an diese Leistung angeknüpft werden.



Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar