Tradition – ein Wort das man mit dem Schoppenturnier in Dipperz defintiv in Verbindung bringen kann. Schon im dritten Jahr in Folge machten sich die Schoppekicker auf um in Dipperz zu bestehen und wie jedes Jahr verlief das Turnier durchaus erfolgreich.

Auch die nächsten Jahre wird uns das Traditionsturnier Dipperz noch hoffentlich viel Freude bereiten. Wir ersehnen schon die Sommersaison 2016 um dieses mal möglicherweise es erstmals zu gewinnen.

Traditionell ist das Turnier in Dipperz wieder der Abschluss der Sommersaison.

Lasst uns im Zuge des Abschlusses einen kurzen Rückblick auf die Saison werfen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder an einigen Turnieren teilgenommen. Darunter natürlich altbekannte Traditionsturniere wie Schwarzbach, Maberzell und Dipperz und auch ein Premierenturnier in Oberrode. Dazu noch mit dem Turnier in Petersberg ein Wiederholungstäter. Alles in Allem ein durchaus abwechslungsreicher Mix.

Welche Erkenntnisse können wir nun mit in die kommende Wintersaison nehmen?

Personell hat es mehrere Veränderungen gegeben. Den Abgängen einiger Leistungsträger konnten wir mit neuen Kräften entgegenwirken. Darunter ein paar vielversprechende Nachwuchskräfte. Vielen Dank an alle Spieler, wir bauen auf Euch auch in den kommenden Spielzeiten.

Leistungstechnisch können wir insgesamt ganz zufrieden sein. Ein spielerisch Zweiter und zwei vierte Plätze sprechen für eine gute Verfassung. Das Turnier in Oberrode lassen wir dabei mal außen vor. Die Gegebenheiten waren nicht tragbar (siehe Bericht).

Konditionell gingen wir teilweise bis an unsere Grenzen. In Schwarzbach traten wir erstmals in der Geschichte der Schoppenkicker mit zwei Mannschaften an und schlugen uns durchaus passabel.
Trinktechnisch konnten wir leider insgesamt keinen Treppchenplatz ergattern und sind somit leer ausgegangen.

Somit warten wir weiter auf einen Turniersieg, aber die gesteigerte Gesamtleistung lässt auf einen baldigen Erfolg hoffen.

Damit machen wir einen vorläufigen Schlussstrich unter die Freiluftaktivitäten und bereiten uns schon langsam auf die kommende Hallen-/Wintersaison vor.

Bis dahin: „Schoppekicker, Schoppekicker hey hey – Schoppekicker, Schoppekicker hey hey.“



Verschlagwortet mit:         
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar